Mercedes-Benz TrapoÜbergabe der ersten Mercedes-Benz Transporter mit Spezialaufbauten an Europas größte Autovermietung, Europcar, in Berlin. Im Bild v.l.n.r.: Stefan Sonntag (Mitglied der Geschäftsführung und Leiter Verkauf Neufahrzeuge im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland Transporter und Vans), Klaus Kujawski (Head of Van and Truck Europcar), Christoph Königsmann (Director Fleet Europcar) und Torsten Gutsche (Key Account Management Autovermieter, Mercedes-Benz Vertrieb Transporter und Vans) ; Delivery in Berlin of the first Mercedes-Benz vans with special-purpose bodies to Europcar, Europe's largest vehicle rental company. In the picture, from left to right: Stefan Sonntag (Member of the Board of Management and Head of New Vehicles Sales at Mercedes-Benz Vans Sales Germany), Klaus Kujawski (Head of Van and Truck Europcar), Christoph Königsmann (Director Fleet Europcar) and Torsten Gutsche (Key Account Management Vehicle Rental at Mercedes-Benz Vans Sales);
Übergabe der ersten Mercedes-Benz Transporter mit Spezialaufbauten an Europas größte Autovermietung, Europcar, in Berlin ; Delivery in Berlin of the first Mercedes-Benz vans with special-purpose bodies to Europcar, Europe's largest vehicle rental company;
Übergabe der ersten Mercedes-Benz Transporter mit Spezialaufbauten an Europas größte Autovermietung, Europcar, in Berlin ; Delivery in Berlin of the first Mercedes-Benz vans with special-purpose bodies to Europcar, Europe's largest vehicle rental company;

316 CDI: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 187 g/km,  116 CDI: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 166 g/km

  • 50 Spezialfahrzeuge erweitern das Angebotsportfolio von Europcar und belegen die Vielseitigkeit der Transporter von Mercedes-Benz Vans
  • Erster Teil der diesjährigen Gesamtlieferung von insgesamt mehr als 2100 Mercedes-Benz Transportern an Europas größten Autovermieter
  • Kühl- und Frischedienstaufbauten sowie Dreiseitkipper in Zusammenarbeit mit bewährten Aufbauhersteller-Partnern

Der Mercedes-Benz Vans Vertrieb Deutschland hat in seinem Berliner Nutzfahrzeugzentrum symbolisch die ersten von insgesamt mehr als 2100 – für das Geschäftsjahr 2017 vorgesehenen – Transporter an Europas größten Autovermieter Europcar übergeben. Die Anforderungen von Kunden an gemietete Transporter können, je nach beabsichtigter Nutzung, sehr unterschiedlich sein: Die Beförderungen von Kartons und Stückgut, Kies, Sand oder Bauschutt, Obst und Gemüse oder von Arbeitern samt ihrem Werkzeug zur nächsten Baustelle, haben teilweise stark voneinander abweichende Anforderungen an das Fahrzeug. Die ausgelieferten Transporter gehören deshalb zu insgesamt 50, erstmals in einer Europcar-Bestellung enthaltenen, Spezialfahrzeugen, mit denen der Autovermieter sein Angebotsspektrum im Bereich der Transportermiete auf solche speziellen Kundenanforderungen aus dem gewerblichen Bereich erweitern möchte. Die Fahrzeuge sind für die Vermietung auf dem deutschen Markt vorgesehen.

Unter den Spezialfahrzeugen befinden sich hauptsächlich Varianten des Bestsellers und Alleskönners Mercedes-Benz Sprinter mit Aufbaulösungen für besondere Einsatzzwecke im Logistik- und Baugewerbe. Ein Teil der Fahrzeuge besitzt den Kühlkofferaufbau COOLER FLITZER® der Firma Kiesling oder einen Frischdienst-Kasten der Firma Kerstner für den Transport von Lebens­mitteln und anderen wärmeempfindlichen Gütern. Spezialisten für den Bau­stellenbereich sind die Sprinter mit einem Dreiseitkipperaufbau der Firma Dautel. Weitere Fahrzeuge werden als vielseitige Pritschenwagen mit Doppelkabine geliefert, die mit Plane und Spriegel ausgestattet sind. Alle Sprinter Spezialtransporter sind 316 CDI Modelle mit Vierzylinder-Dieselmotor und 120 kW (163 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 187 g/km). Ergänzt werden die großen Transporter durch den Vito Mixto 116 CDI mit Platz für bis zu sechs Personen und viel Ladegut (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 166 g/km). Die Spezialtransporter werden im Vermietgeschäft von Europcar zunächst versuchsweise in Berlin und Hamburg und anschließend, bei entsprechender Nachfrage, auch an anderen deutschen Standorten eingesetzt.

„Wir freuen uns sehr über den Auftrag unseres langjährigen Partners Europcar“, sagte Stefan Sonntag, Mitglied der Geschäftsführung und Leiter Verkauf Neufahrzeuge im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland Transporter und Vans, bei der Übergabe im Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum in Berlin-Rudow. „Mercedes-Benz Transporter überzeugen durch ihre Variabilität, Zuverlässigkeit und ein hervorragendes Verhältnis zwischen hoher Nutzlast und Kompaktheit. Ihre Vielseitigkeit bedient zahlreiche Kundenanforderungen und macht sie deshalb ideal für das Vermietgeschäft.“

Klaus Kujawski, Head of Van and Truck bei Europcar, ergänzt: „In diesem Jahr erweitern wir im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge unser Flottenportfolio für gewerbliche Kunden um die Produktlinie ‚ Customized Fleet‘. Wir freuen uns, in Mercedes-Benz einen verlässlichen Partner gefunden zu haben, dessen Spezialfahrzeuge jetzt sukzessive in unsere Vermietflotte eingeführt werden.“

Vielfältige Spezialfahrzeuge im Vermieteinsatz

Die unterschiedlichen Aufbaulösungen der Spezialtransporter zeigen, dass der Mercedes-Benz Sprinter ein absolutes Multitalent im gewerblichen Einsatz ist. Er ermöglicht nicht nur die Wahl zwischen zahlreichen Varianten und Sonder­ausstattungen, sondern bietet auch eine große Auswahl an Aus- und Aufbau­lösungen aus einer Hand.

Die, auf dem Sprinter Fahrgestell basierenden, Kühlkofferaufbauten COOLER FLITZER® der Firma Kiesling zeigen bei einer Kühlleistung von bis zu frostigen -18°C jeder Hitzewelle die kalte Schulter und machen den Sprinter zum Spezialtransporter für Tiefkühl- und Frischeprodukte. Die Seitentüren ermöglichen schnelles Be- und Entladen und sparen nicht nur Zeit und Kraft, sondern minimieren auch den Kälteverlust.

Die Frischdienst-Fahrzeuge vom Spezialisten für Kühlanlagen und Isolieraus­bauten Kerstner, auf Basis des Sprinter Kastenwagens mit Hochdach, sorgen für Frische im Gepäck und garantieren, dass hitzeempfindliche Ware frisch beim Händler ankommt. Das aerodynamische Kühlaggregat auf dem Dach sorgt durch leistungsstarke Auslassdüsen für eine optimale und schnelle Verteilung kalter Luft im Laderaum. Der gesamte Ausbau ist, wie die Aluminium-Bodenwanne, leicht zu reinigen.

Der Dreiseitkipperaufbau der Firma Dautel macht den Sprinter im wahrsten Wortsinne noch vielseitiger. Die Alu-Bauweise verleiht dem Dautel Kipper sein niedriges Eigengewicht bei zugleich hoher Nutzlast zum Transport von leichtem Schüttgut wie Sand, Kies, usw. sowie zum Stückguttransport. Ein elektrohydraulischer Antrieb und ein Hydraulikzylinder sorgen für den nötigen Auftrieb – ein echter Kostenvorteil, denn ein getriebeseitiger Nebenantrieb wird damit überflüssig.

Der Vito Mixto wiederum überzeugt als Kombi, genauso wie als Kastenwagen. Er transportiert gleichzeitig Personen und Ladegut – wirtschaftlich, flexibel und zuverlässig. Ausgestattet mit den Optionen Doppelbeifahrersitz und Dreiersitzbank im Fahrgastraum, befördert der Vito Mixto bis zu sechs Personen zum Einsatzort. In der extralangen Variante stehen hinter der Sitzbank im Fahrgastraum noch bis zu 4,1 m3Laderaumvolumen zur Verfügung.