Let’s get it started – Unsere Azubi Willkommenstage starten in die dritte Runde!

Fotos: Mercedes Brinkmann



Wie doch die Zeit vergeht. Gefühlt ist es erst ein paar Monate her, dass wir unsere Azubis aus dem Jahr 2021 willkommen hießen. Nun sind diese inzwischen schon im 2. Lehrjahr und wir begrüßen einen neuen Schwung von insgesamt 35 „Jungstars“ in unserem Unternehmen!


Entstanden sind die Azubi Willkommenstage 2020 im Zuge unserer Sternliebe Kampagne. Mit unserer Firmenphilosophie haben wir uns schon immer stark auf den Nachwuchs konzentriert. Denn wir wissen, dass sie unsere Zukunft sind; und so ist es für uns eine Ehrensache, ihnen einen besonderen Start in die Ausbildung zu bieten. 31 von insgesamt 35 neuen Auszubildenden folgten unserer diesjährigen Einladung ins Van der Valk Resort Linstow und wurden dort herzlich von unserem Maskottchen Uli und dem Orga-Team Empfang genommen.


Den offiziellen Startschuss gab Centerleiterin Doreen Heger mit ihrer Willkommensrede gefolgt von der Vorstellung unserer Spartenleiter. Diese stellten sich und ihre Sparten (Pkw Neuwagen, Pkw Gebrauchtwagen, Transporter, Lkw und Service) detailliert vor und boten so unseren Neulingen einen Einblick in die verschiedenen Bereiche unserer Unternehmensgruppe.

Abschließend hießen unsere Geschäftsführer Knut Brinkmann und Maik Osterloh in ihrer Rede alle herzlich willkommen im Unternehmen und erzählten von ihren persönlichen Erlebnissen auf dem Weg zum Erfolg. Nach einer intensiven Fragerunde wünschten sie allen einen guten Start in die Ausbildung.


Zum Verdauen der zahlreichen Informationen ging es dann zur Mittagspause ans leckere Buffet.

Gut gestärkt wurden die Azubis nach dem Essen in kleine Gruppen aufgeteilt, die dann mit ihren jeweiligen Betreuern verschiedene Stationen durchliefen. Im stündlichen Wechsel hatten alle die Chance, die Bereiche Service und Verkauf besser kennenzulernen. Zusätzlich bekamen alle von Doreen Heger eine Einweisung in die allgemeinen Firmenregeln. Themen wie Datenschutz, Umgang mit Kunden etc. wurden dort vermittelt. Als kleines Highlight bot die Barmer eine Station als Escape-Room an, wo jede Gruppe im Team zusammenarbeiten musste, um die kniffligen Rätsel zu lösen.


Nach dem informations- und erlebnisreichen ersten Tag ging es dann zum verdienten Abendessen.

Bevor das reichhaltige Buffet eröffnet wurde, bekamen alle eine Einweisung in die Benimm-Knigge Regeln. Hier erklärte eine Mitarbeiterin des Resort Linstow vor, wie man sich bei einem Geschäftsessen zu verhalten hat. Welches Besteck oder Gläser nutze ich für welchen Gang bzw. welches Getränk? Wie serviere ich im Service Getränke? Diese und weitere Fragen wurden mit unseren Azubis gemeinsam besprochen.


Die neu gelernten Benimmregeln konnten beim Essen gleich umgesetzt werden.

Nachdem alle gesättigt waren, gab es noch eine Kennenlernrunde. Unsere Azubis und das Orga-Team hatten die Aufgabe, einen persönlichen Gegenstand mitzubringen und diesen vorzustellen. Wie auch in den Jahren zuvor war es sehr spannend zu erfahren, was alle für interessante Geschichten zu den persönlichen Gegenständen erzählt wurden. Es war ein perfekter Abschluss des ersten Tages.


Pünktlich um 7:00 Uhr startete der zweite Tag für unsere Azubis mit einer Runde Frühsport. Nachdem der Trainer von der Barmer alle ordentlich zum Schwitzen gebracht hatte, ging es nach Kurzem frisch machen zum Frühstücksbuffet.

Mit vollem Magen wurden die Gruppen neu aufgeteilt. In den Hauptteil des Tages starteten wir mit einem kleinen Aufwärmspiel.


Jede der vier Gruppen bekam ein Thema, wozu sie in zwei Stunden eine Präsentation erstellen sollten. Die verschiedenen Themengebiete basierten auf dem gelernten vom Vortag. Mit dieser Übung lernten unsere Auszubildenden unter einem gewissen Zeitdruck zusammenzuarbeiten, zu recherchieren und das Gelernte wiederzugeben.

Während unser Nachwuchs noch fleißig an den Präsentationen arbeitete, empfing Uli in der Zeit die Eltern, welche zum Mittagessen und zum Abschluss des Events eingeladen waren.

Nach besagtem Mittagessen präsentierten die Gruppen ihre Vorträge den Kollegen und Eltern. Alle ernteten einen riesigen Applaus und wir waren echt sehr stolz auf die Arbeit unseres Nachwuchses. Alle hatten sich so richtig ins Zeug gelegt und echt super Ergebnisse geliefert. Somit gab es zum krönenden Abschluss für alle unseren „Azubi-Führerschein“ und ein paar tolle Willkommensgeschenke. Damit wurden alle in ihr wohlverdientes Wochenende entlassen.


Fazit:
Das Wochenende war ein voller Erfolg und wir freuen uns, dass unsere neuen Azubis so toll mitgemacht haben. Wir schätzen unseren Nachwuchs und nach all den positiven Rückmeldungen ist diese Information auch so bei allen angekommen. Wir freuen uns, sie alle bei uns zu haben und wünschen allen eine erfolgreiche Ausbildung.



[Mercedes-Benz G 400d | WLTP: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,0 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 290 g/km | mb4.me/DAT-Leitfaden | mb4.me/WLTP_HQ]

[Opel Astra | Energieverbrauch (gewichtet, kombiniert): 1,1 l/100 km und 14,8 kWh Strom/100 km; rein elektrische Reichweite: 68,0 km; elektrische Reichweite, innerorts (EAER City): 70-74 km; CO2-Emission (kombiniert)*: 25,0 g/km]

[Mercedes-Benz EQV 300 AVANTGARDE | WLTP: Stromverbrauch kombiniert: 16,9 kWh/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 0g/km | mb4.me/DAT-Leitfaden | mb4.me/WLTP_HQ]

[Mercedes-Benz EQE 350+ | WLTP: Stromverbrauch kombiniert: 16,9 kWh/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 0g/km | mb4.me/DAT-Leitfaden | mb4.me/WLTP_HQ]



Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner