Mercedes-Benz PKWhacker-school-im-mercedes-benz-museum-spielend-programmieren-lernen-auto-brinkmann

Copyright Daimler

Eigene Websites erstellen, Spiele-Plug-ins entwickeln oder sogar kleine Apps programmieren? Wie das geht, vermitteln echte Coding-Profis der Hacker School an drei Wochenendterminen im Mercedes-Benz Museum: am 11. / 12. Mai, 29. / 30. Juni und 20. / 21. Juli 2019. Das Angebot wendet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 18 Jahren. In jeweils fünf Stunden wird an den beiden Tagen spielerisch Programmierwissen vermittelt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Im Mittelpunkt steht der Spaß. Die Anmeldung erfolgt direkt bei der Hacker School unter: https://www.hacker-school.de/kurse/aktuell/stuttgart/

Stuttgart. In jedem digitalen Gerät läuft ein Programm, damit es funktioniert – der Code. Wer solche Codes programmieren kann, löst auf kreative Weise Aufgaben und lässt Ideen lebendig werden. Die dazu notwendigen Programmierkenntnisse vermittelt die Initiative Hacker School in ihren Workshops mit konkreten Projekten. Ziel für die Teilnehmer: Am Ende des Wochenendes läuft der Code – das ist der erste Programmiererfolg.

Moment mal: Hacker, sind das nicht die Bösen? Nein, das ist ein weitverbreiteter Irrtum. Es gibt zwar Hacker, die sich in fremde Systeme einschleichen und Schaden anrichten. Aber Hacken bedeutet einfach nur, ein System bis ins Detail zu verstehen, zu verändern und zu verbessern. Genau das bietet die Hacker School. Die Kinder und Jugendlichen experimentieren, finden kreative Lösungen und lernen, die Technik zu beherrschen.

Jeweils bis zu zehn Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 18 Jahren können an einem Wochenendkurs teilnehmen. Im Campus des Mercedes-Benz Museums tauchen die Teilnehmer in zweimal fünf Stunden in die Welt der Bits und Bytes ein und lernen Programmieren – ganz ohne Vorkenntnisse oder gute Noten in Mathe und Physik. Zur Auswahl stehen folgende Termine: 11. / 12. Mai, 29. / 30. Juni und 20. / 21. Juli 2019. Jeder Kurs kostet pro Person 30 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr. Die Anmeldung erfolgt direkt bei der Hacker School unter: https://www.hacker-school.de/kurse/aktuell/stuttgart/

Die Hacker School ist ein bundesweites Projekt des gemeinnützigen Trägervereins i3 e.V. mit Sitz in Hamburg. Professionelle Software-Entwickler, sogenannte Inspirer, geben bei den Kursen ehrenamtlich Wissen und Erfahrung weiter. Damit wollen sie Kinder und Jugendliche für ihr Fachgebiet begeistern und Nachwuchs von übermorgen gewinnen für die MINT-Welt (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik).

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist um 17 Uhr. Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon 0711 17-30000, per E-Mail an classic@daimler.com oder online unter www.mercedes-benz.com/museum.