Mercedes-Benz LKWTop-Referenten-zu-Schlüsselthemen-von-morgen-mercedes-autobrinkmann

Copyright Daimler

  • Highlights: „Mit dem Volocopter mobil in der dritten Dimension“ und „Digital Branded Entertainment im eSports“
  • Lab1886 präsentiert Innovationen in 15 Sessions
  • Shuttle-Truck: Veranstaltungsort, Treffpunkt und Austauschplattform

Stuttgart/Berlin. Lab1886 ist Hauptsponsor der diesjährigen re:publica, die vom 2. bis 4. Mai 2018 unter dem Motto „re:publica goes POP“ in der STATION Berlin stattfindet. Mit Talks, Workshops und Diskussionsrunden präsentiert sich Lab1886 zu zukunftsrelevanten Mobilitätsthemen auf der größten Digitalkonferenz Europas. Zu den Highlights gehören das Panel mit Susanne Hahn, Leiterin Lab1886 Global, und Alex Zosel, Mitbegründer und Chief Innovation Officer (CIO) Volocopter GmbH, über Mobilität in der dritten Dimension sowie das Interview von Ralf Reichert, Geschäftsführer von Turtle Entertainment und Betreiber der Electronic Sports League (ESL), mit Dr. Jens Thiemer, Vice President Marketing Mercedes-Benz Pkw, über die Bedeutung von eSports in der digitalen Gesellschaft.

In 15 Sessions bietet Lab1886 mit seinem Shuttle-Truck vielen Konzerninitiativen eine Bühne und zeigt so die Innovationsvielfalt der Daimler AG. Das Themenspektrum reicht von digitalen Mobilitätslösungen für Menschen mit Handicap über innovative Services rund um das parkende Auto bis hin zu Projekten, die den Wandel von Daimler zum integrierten Mobilitätsdienstleister vorantreiben. Lab1886 konzentriert sich bei seinen Aktivitäten auf Aspekte, die eine nachhaltige und profitable Zukunft für die Daimler AG sicherstellen, und unterstützt den Konzern dabei, auch in einer neuen Mobilitätsära die Führungsposition zu halten. „ Wir freuen uns, auf der re:publica mit Experten und Vordenkern in den Dialog zu treten, über digitale Kultur zu sprechen und ihnen die Innovationskraft der Daimler AG vorzustellen“, so Susanne Hahn, Leiterin Lab1886 Global. 

Top-Referenten zu Schlüsselthemen von morgen

Im Vordergrund des Engagements von Lab1886 auf der re:publica steht der Ideenaustausch mit den Besuchern. Neben dem Shuttle-Truck auf dem Außengelände präsentiert sich der Inkubator der Daimler AG zusätzlich mit einem interaktiven Stand. Er verkörpert den Pioniergeist von Lab1886 und stellt Projekte der Innovationsschmiede vor. Damit zeigt Daimler auf der re:publica 2018, wie das Unternehmen die Zukunft der Mobilität weiterhin gestaltet und die Chancen der Digitalisierung nutzt.

Highlights:

  • Mobilität in der dritten Dimension
    Susanne Hahn, Leiterin Lab1886 Global, und Alex Zosel, Mitbegründer und Chief Innovation Officer (CIO) Volocopter GmbH, diskutieren über Mobilität in der dritten Dimension und das kooperative Verhältnis von Start-ups und Großkonzernen.
    Donnerstag, 3. Mai, 10:00 Uhr, re:publica Stage 8
  • eSports – Das unglaublich kämpferische Interview
    Ralf Reichert, Geschäftsführer von Turtle Entertainment und Betreiber der Electronic Sports League (ESL), im Gespräch mit Dr. Jens Thiemer, Vice President Marketing Mercedes-Benz Pkw, über die Möglichkeiten und Chancen des schnell wachsenden eSports-Markts. 
    Donnerstag, 3. Mai, 10:00 Uhr, re:publica Stage 4 

Überblick Lab1886 Sessions, Mittwoch, 2. Mai, Shuttle-Truck:

  • 11:30 Uhr: Virtuelle Assistenten: Best Buddies oder „Big Brother is watching you?” (Nikola Aschhoff)
  • 13:00 Uhr: moovel: Uniting urban mobility services to make cities smarter (Daniela Gerd tom Markotten)
  • 14:30 Uhr: Innovation labs in corporates (Matin Ebrahimchel)
  • 16:00 Uhr: Wegweiser durch den Barrieredschungel? Wheelpilot! (Matthias Heil)
  • 17:30 Uhr: IONITY: Connecting Europe with high power charging (Dr. Michael Hajesch) 

Überblick Lab1886 Sessions, Donnerstag, 3. Mai, Shuttle-Truck:

  • 11:30 Uhr: Einfach parken ist zu wenig – Innovative Services rund um das parkende Auto (Ralf Wegener und Thomas Berthold)
  • 13:00 Uhr: Always connected – What’s next? (Miro Bogdanovic)
  • 14:30 Uhr: Working at the lab (David Hailey)
  • 16:00 Uhr: It takes two to tango – How we partner with start-ups turning digital customer experience emotional (Sophia Rödiger und Gülnaz Önes)
  • 17:30 Uhr: Im F.L.O.W. – Stau war gestern (Dieter Feder)

Überblick Lab1886 Sessions, Freitag, 4. Mai, Shuttle-Truck:

  • 10:00 Uhr: Shaping the future city – How connected car services make your life easier (Inés Beinder)
  • 11:30 Uhr: Automatisierte Giganten: „Kehrwoche“ in Reih’ und Glied (Philipp Dreyer)
  • 12:30 Uhr: Creating new business models and accelerate innovation: Daimler’s API platform (Pascal Spiker)
  • 16:00 Uhr: The Lab game – How to create a venture (Martina Skender)
  • 17:30 Uhr: Let’s do „something“ with Blockchain (Jonas von Malottki)

Über die re:publica

Die re:publica findet seit 2007 jährlich in Berlin statt und ist eine der weltweit führenden Konferenzen zu den Themen einer digitalen Gesellschaft. Unter dem Motto „re:publica goes POP“ (POP steht für Power Of People) diskutieren in diesem Jahr die Besucher drei Tage lang Fragen wie „Wo liegt die Macht der Masse? Ist Fake längst akzeptierter Mainstream? Wo steckt der POP im POPulismus?“ Die Daimler AG ist langjähriger Begleiter der re:publica und unterstützt das Event seit sechs Jahren.