Mercedes-Benz PKWmercedes-benz-werk-sindelfingen-exklusive-einblicke-im-werk-sindelfingen-brinkmann-auto

Copyright Daimler

Berlin/Sindelfingen. Von der Mercedes-AMG GT-Montage bis zum Presswerk: Das Mercedes-Benz Kundencenter Sindelfingen bietet auch in diesem Jahr wieder spannende Führungen zu verschiedenen Themen rund um den modernen Automobilbau im Mercedes-Benz Werk an. Von Januar bis Juni 2019 haben Besucher an acht Terminen die Chance, faszinierende Einblicke in unterschiedlichste Bereiche des renommierten Traditionswerks zu bekommen. Interessenten können sich ab sofort zu den Veranstaltungsterminen anmelden.

Die Sindelfinger Themenführungen beginnen sportlich am 24. Januar 2019 bei der Mercedes-AMG GT-Montage. Erstmalig haben Besucher die Möglichkeit, einen exklusiven Einblick in die Montagehalle des zweisitzigen Mercedes-AMG GT zu werfen, der normalerweise nur AMG-Kunden vorbehalten ist. Bei der Themenführung kann Schritt für Schritt erlebt werden, wie die sportlichen Coupés und Roadster von lackierten Karosserien zu vollwertigen Sportwagen montiert werden.

Am 12. Februar öffnen sich die Pforten des Presswerkes in Sindelfingen. Auf dieser Themenführung lernen Interessierte hautnah die hochmodernen Fertigungs- und Presstechnologien kennen, die für die Herstellung der markanten Karosserien der verschiedenen Mercedes-Benz Modelle entwickelt wurden. Als Teil der Technologiefabrik fertigt der Presswerkverbund formgebende Außenhaut- und Strukturteile für Mercedes-Benz Werke auf der ganzen Welt.

Sindelfingen ist als eines der größten Mercedes-Benz Werke ständig im Wandel. Am 14. März haben Besucher die Chance, diesen Wandel unmittelbar auf einer Baustellenrundfahrt zu erforschen. Diese Rundfahrt findet im Anschluss an einen Vortrag zur Fabrikplanung und dem aktuellen Stand der Veränderungen im Werk Sindelfingen statt.

Auch erstmalig mit dabei: Die Themenführung am 18. Juni rund um das Thema Werkfeuerwehr am Standort Sindelfingen. Rund um die Uhr und sieben Tage die Woche stehen über 80 hauptberufliche Feuerwehrleute stets bereit, um im Notfall schnell helfen zu können. Die Teilnehmer können einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen einer Werkfeuerwehr werfen und viele Geschichten, Details und Informationen über den Beruf erfahren.

Weitere Themenführungen im Überblick:

  • Oberfläche/Lackierung, 26. März 2019
  • Logistik, 16. April 2019
  • Heizkraftwerk, 7. Mai 2019
  • Umweltschutz, 11. Juni 2019

Anmeldung zu den Themenführungen

Die Themenführungen finden jeweils von 14:00 bis ca.16:00 Uhr statt. Die Anmeldung (maximal fünf Teilnehmer pro Anmeldung) ist per E-Mail unter folgender Adresse möglich: themenfuehrungen@daimler.com (Stichwort „Themenführung“ plus Angabe des gewünschten Termins). Das Mindestalter für eine Teilnahme ist 16 Jahre. Die Kosten pro Person betragen zehn Euro und werden direkt vor Ort bezahlt. Die Führungen beginnen und enden im Mercedes-Benz Kundencenter Sindelfingen. Eine Übersicht aller Themenführungen und weiterführende Informationen finden Sie im Anhang der Presse-Information sowie unter www.mercedes-benz.de/kundencenter-sindelfingen

Über das Mercedes-Benz Kundencenter Sindelfingen

Das Mercedes-Benz Kundencenter liegt direkt neben dem Mercedes-Benz Werk Sindelfingen. Täglich werden dort bis zu 250 Fahrzeuge von ihren neuen Besitzerinnen und Besitzern abgeholt. Ihnen wie auch allen anderen der jährlich über 150.000 Gäste bietet das Kundencenter täglich rund 15 Werksbesichtigungen. Die exklusiven Räumlichkeiten des Kundencenters können auch für Veranstaltungen und Konferenzen gebucht werden.

Über das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen

Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen ist das Kompetenzzentrum für Fahrzeuge der Ober- und Luxusklasse sowie das Lead-Werk für die Produktion der S- und E-Klasse Baureihen. Am Standort werden künftig Elektrofahrzeuge der neuen Produkt- und Technologiemarke EQ produziert. Gemeinsam mit der zentralen Produktionsorganisation von Mercedes-Benz Cars beschäftigt das Werk mehr als 25.000 Mitarbeiter. Mercedes-Benz fertigt dort die E-Klasse (Limousine und T-Modell) und den CLS, die S-Klasse (Limousine, Coupé und Cabriolet), den Mercedes-Maybach, die Mercedes-AMG GT Familie sowie den GLA.