Mercedes-Benz LKWDas-Warten-hat-ein-Ende--neuigkeiten-mercedes-brinkmann

Copyright Daimler

          • Seit Samstag ist der neue Sprinter im Handel und in Kundenhand
          • Begleitende multimediale Markteinführungskampagne
          • Zahlreiche Aktionen in verschiedenen Nutzfahrzeugzentren

          Berlin / Stuttgart – Das Warten hat ein Ende: Seit dem vergangenen Samstag, den 9. Juni, steht der neue Sprinter in zahlreichen unterschiedlichen Varianten bei den Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentren und den Mercedes-Benz Partnern bereit. Nach der Weltpremiere im Februar und dem gleichzeitigen Verkaufsstart, sowie den Produktionsanläufen in den Werken Düsseldorf und Ludwigsfelde, ist der Marktstart ein weiterer wichtiger Meilenstein der neuesten Generation des erfolgreichen Transporters von Mercedes-Benz Vans. Begleitet wird die Markteinführung durch die multimediale Kampagne „ 100% für Dich!“, sowie zahlreiche Aktionen in den einzelnen Nutzfahrzeugzentren.

          „Wir freuen uns, dass der neue Sprinter ab sofort unseren Kunden zur Verfügung steht“, sagt Jochen Dimter, Geschäftsleiter Transporter und Vans im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland. „ Mit einer bislang unerreichten Vielfalt an Varianten und neuen Vernetzungsdiensten wird er zur passgenauen Gesamtsystemlösung für verschiedenste Kundenanforderungen und definiert auch in seiner dritten Generation das Segment einmal mehr neu.“

          „100% für Dich!“ –  Variantenvielfalt spiegelt sich in der zielgruppengerechten Markteinführungskampagne

          Kastenwagen, Pritschenwagen, Fahrgestell, Bus oder Triebkopf als Basis für Aufbauten, drei verschiedene Antriebskonzepte, unterschiedliche Längen, Höhen und Tonnagen: Allein aus diesen Parametern ergibt sich eine nochmals gesteigerte Vielfalt des Sprinter. Mit mehr als 1700 verschiedenen Varianten ist der neue Sprinter jeder Transportanforderung gewachsen und so vielfältig, wie seine Kunden und deren Anwendungsbereiche. Erstmals gibt es den Transporter jetzt auch mit Frontantrieb. Im Vergleich zum Heckantrieb wächst das Ladevolumen um 0,5 Kubikmeter, die Nutzlast steigt um 50 Kilogramm, und die Ladekante fällt 80 Millimeter niedriger aus ­ entscheidende Vorteile für viele Nutzer. Ganz gleich ob Handwerker, Kurier-, Express- und Paketdienstleister, Reisemobilist, Busfahrer oder Rettungsdienst – der neue Sprinter geht auf die individuellen Anforderungen ein. Die zeitgleich mit dem Marktstart laufende Einführungskampagne greift diese Vielfalt auf, die Ausdruck einer individuellen Kundenansprache mit unterschiedlichen Prioritäten ist. Die Bildsprache der Kampagne ist auch aus